Seniorenzentrum Erbachmein Zuhause

Großzügige Außenanlagen und direkte Anbindung an das benachbarte Wohngebiet. Das Seniorenzentrum Erbach ist längst ein unverzichtbarer Teil der Stadt Erbach geworden. Als erstes unserer Seniorenzentren hatte es bei baulichen, strukturellen und organisatorischen Projekten oft wegweisenden Charakter.

+++ Achtung +++

Besuche sind in unseren Seniorenzentren unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und bestimmten Bedingungen möglich. Bitte entnehmen Sie die aktuellen Regelungen dem hier eingestellten Merkblatt.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

zum Merkblatt

zum Registrierungsformular

bitte beachten Sie auch die Besuchszeiten:

aktuelle Besuchszeiten

Artikel-Suche
Artikel 1-5 von 16
01.09.2021
Es ist ein neuer Rekord: Mit Beginn des Ausbildungsjahres hat die ADK GmbH erstmals 173 Auszubildende.
08.01.2021
Bewohnerinnen des Seniorenzentrums Erbach gestalten ein Rezeptheft
Gemeinsam etwas Bleibendes zu schaffen – das war der Wunsch einiger Bewohnerinnen des Seniorenzentrums während der schwierigen Phase des Besuchsverbots im Frühjahr dieses Jahres
22.12.2020
Erbacher Familie spendet das Einzelstück an die Einrichtung
80cm x 80cm x 90 cm – das ist die Fläche der Krippe, die seit wenigen Tagen im Seniorenzentrum Erbach aufgestellt ist. Sie ist vierzig Jahre alt und komplett handgefertigt. Sie wurde der Einrichtung von der Familie Häussler aus Erbach gespendet.
21.12.2020
Bewohner des Seniorenzentrums Erbach gestalteten ihren Tannenbaum
„Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, Du kannst mir sehr gefallen. Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit ein Baum von dir mich hoch erfreut. Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum Du kannst mir sehr gefallen.“ Die zweite Strophe des bekannten Weihnachtslieds aus Schlesien kennen die Bewohner des Seniorenzentrums Erbach schon von Kinderbeinen an. Der Tannenbaum – er hat für uns an Weihnachten eine hohe Bedeutung. Wie und womit der geschmückt wird, ist in vielen Familien eine lange Tradition.
11.12.2020
Wir wollen auch in Zukunft alles dafür tun, dass unsere Mitarbeiter und Bewohner sowie deren Besucher gesund bleiben und unsere Einrichtungen während der hohen Infektionszahlen in der Region offenbleiben können. Schnelltests sind da ein Puzzlestück zu mehr Sicherheit, sie binden durch den eingeschränkten Kreis an Personen, die sie abnehmen dürfen aber auch Kapazitäten, die in der Pflege und Betreuung unserer Bewohner wichtig sind.