Seniorenzentrum Dietenheim

Unser Ziel - ein offenes Haus für und zur Gemeinde hin, das haben wir nicht nur baulich umgesetzt. Das Seniorenzentrum Dietenheim ist ein eingebunden - in den Ort und das Gemeindeleben. Dort können Sie Ihr soziales Umfeld pflegen oder neue Kontakte knüpfen.

+++ Achtung +++
Besuche sind in unseren Seniorenzentren unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und bestimmten Bedingungen wieder möglich. Bitte entnehmen Sie die aktuellen Regelungen dem hier eingestellten Merkblatt.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

zum Merkblatt 

zum Registrierungsformular
Artikel-Suche
Artikel 1-5 von 15
03.07.2020
Schüler, Studenten oder Personen im Ruhestand gesucht
Seit 1. Juli gelten für die Pflegeheime in Baden-Württemberg wie berichtet zahlreiche Lockerungen bei den Besuchsregelungen. Doch obwohl den Einrichtungen durch die frühzeitige Ankündigung der dann geltenden Regelungen Zeit eingeräumt wurde, sich organisatorisch und strukturell auf die Neuerungen einzurichten, wurden sie erst am Dienstagabend – wenige Stunden vor Inkrafttreten der Verordnung – vom Trägerverband über eine Kehrtwende informiert.
30.06.2020
in den Seniorenzentren sind Besuche wieder unangemeldet möglich
Ab dem 1. Juli gelten auf Grund einer Neuregelung der Corona-VO für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen neue Besuchsregelungen für die Seniorenzentren der ADK GmbH.
13.05.2020
Am 12. Mai ist der internationale "Tag der Pflege". Er wird in Deutschland seit 1967 am Geburtstag von Florence Nightingale veranstaltet. Die britische Krankenschwester gilt bis heute als Pionierin der Krankenpflege.
07.04.2020
Nähcafé Dietenheim nähte Mund-Nasen-Masken für die Mitarbeiter im Seniorenheim Dietenheim
140 genähte Masken in fröhlichen Farben übergab das Nähcafé Dietenheim unter Leitung von Theresia Richter Numberger, Sofie Richter, Andrea Merkle und Anja Ziesche an das Seniorenzentrum Dietenheim.
07.04.2020
Bilder, Briefe und Bastelarbeiten machen den Senioren Freude
Social Distancing ist das Gebot der Stunde. Wir alle sollen soziale Kontakte so stark es geht einschränken. Das gilt natürlich auch und erst recht für die Risikogruppen, zu denen auch die Bewohner der Seniorenzentren der Pflegeheim GmbH gehören.